Private Versicherungen - Unfallversicherung

 

Unfallversicherung

 

Viele Unfälle gehen glimpflich aus. Doch für den Fall der Fälle sollten Sie vorsorgen. Kern einer jeden Unfallversicherung ist dabei die finanzielle Hilfe im Invaliditätsfall – also dann, wenn Unfallfolgen Ihr Leben dauerhaft beeinträchtigen. Je nach Höhe der ärztlich festgestellten Invalidität wird Ihnen anteilig die vereinbarte Versicherungssumme ausgezahlt.

 

Diese hilft Ihnen zum Beispiel beim Ausgleich von Einkommensverlusten oder dem behindertengerechten Umbau Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses.

 

Welche Leistungen können Sie bei einem Unfall erhalten:

 

  • Invaliditätsleistung bei körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung
  • monatliche Unfall-Rente
  • Krankenhaustagegeld
  • Genesungsgeld im Anschluss an den Krankenhausaufenthalt
  • Finanzielle Unterstützung der Hinterbliebenen im Todesfall

 

Aber auch bei vielen weiteren Leistungen sollte sich Ihre Unfallversicherung vom Marktdurchschnitt abheben:

 

  • Verbesserte Gliedertaxe
    (legt den Grad der Invalidität fest)
  • Mitversicherung von kosmetische Operationen
  • Übernahme von Bergungskosten
  • Besserer Mitwirkungsanteil
    (Anrechnung einer Vorerkrankung auf die Invaliditätsleistung)
  • Leistung auch bei Bewusstseinsstörungen
    (z.B.: Herzinfarkt, Schlaganfall oder Herz-Kreislauf-Störung)
  • Infektionen sollten mitversichert sein
    (z.B.: durch Zeckenbisse)
  • Leistungs-Update-Garantie
  • Reha-Management

 

 

 

Kontakt