Gewerbliche Versicherungen - Sach- und Ertragsausfallversicherungen

 

Geschäftsgebäudeversicherung

 

Die Geschäftsgebäudeversicherung ist eine spezielle Form der Gebäudeversicherung und schützt den Gebäudeeigentümer vor einer Vielzahl von Risiken. Das Ziel ist hierbei die Kostendeckung für den Wiederaufbau oder die Reparatur des Gebäudes sowie eine Absicherung gegen weitere Kosten.

 

Die Bedingungen unter denen ein Vertrag zustande kommt unterteilen sich hierbei für gewöhnlich folgendermaßen:

 

  • Allgemeine Gebäudeversicherungsbedingungen
  • Klauseln
  • Besondere Bedingungen (z.B. für weitere Elementarrisiken)
  • Individuelle Vereinbarungen

 

Folgende versicherte Gefahren können in der Geschäftsgebäudeversicherung einzeln oder in beliebiger Kombination abgeschlossen werden:

 

Feuerversicherung

 

Leitungswasserversicherung

 

Sturm- / Hagelversicherung

 

Elementar- / EC-Versicherung

 

Die einzelnen Versicherungen vereinigen jeweils genau definierte Gefahren, welche das Gebäude und die weiteren versicherten Sachen bedrohen und durch diese versichert sein sollen. Die Versicherungsunternehmen richten Ihr Vertragswerk an den Musterbedingungen des „Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft“ aus, sind an diese jedoch nicht gebunden. Hier können sich in den Bedingungen, insbesondere durch individuelle Vereinbarungen deutliche Unterschiede ergeben.

 

Gerne stehen wir Ihnen bei der Ausgestaltung Ihres individuellen Versicherungsschutzes zur Seite!

 

 

 

 

Kontakt