Private Rentenversicherung

Altersvorsorge/Berufsunfähigkeit - private Rentenversicherung

 

Private Rentenversicherung

 

Eine private Rentenversicherung eignet sich besonders für Personen, die bezüglich ihrer Altersversorgung flexibel bleiben möchten.

 

Wie funktioniert die private Rentenversicherung, kann ich z.B. auch eine Kapitalabfindung wählen?

 

Für die einmalig oder regelmäßig eingezahlten Beiträge erhält der Versicherungs-nehmer zum vereinbarten Rentenbeginn eine monatliche, lebenslange Rente oder auf Wunsch eine einmalige Kapitalabfindung. Mit der Entscheidung, ob eine laufende Rente oder eine einmalige Kapitalabfindung gezahlt werden soll, kann der Versicherungsnehmer bis 3 Monate vor dem vereinbarten Vertragsablauf warten.

 

Was passiert mit meinen eingezahlten Beiträgen, wenn ich vor Rentenbeginn versterbe?

 

Sollte die versicherte Person vor dem vereinbarten Rentenbeginn sterben, werden  die bis zu diesem Zeitpunkt eingezahlten Beiträge, zuzüglich der bis zu diesem Zeitpunkt angelaufenen Zinsen an den bei Vertragsbeginn festgelegten Bezugsberechtigten erstattet, sofern diese Option bei Vertragsabschluß gewählt wurde.  Eine andere Möglichkeit wäre die Auszahlung einer vorher festgelegten Hinterbliebenenrente, welche unabhängig von der Höhe oder der Dauer der eingezahlten Beiträge ist und ebenfalls bei Vertragsabschluß als mögliche Option für den Fall, dass die versicherte Person vor Vertragsablauf verstirbt, gewählt werden kann.

 

Was wir aus meinen eingezahlten Beiträgen, wenn ich nach Rentenbeginn versterbe?

 

Bei einem frühzeitigen Versterben der versicherten Person nach Rentenbeginn sorgt eine vorher festgelegte Rentengarantiezeit dafür, dass die Rente auch weiterhin für die festgelegte Zeit gezahlt wird.

 

Klassische oder fondsgebundene Rentenversicherung?

 

Neben der klassischen Rentenversicherung, in der die Beiträge überwiegend in festverzinsliche Wertpapiere investiert werden, besteht auch die Möglichkeit eine fondsgebundene Variante zu wählen. Hierbei erhält der Versicherungsnehmer die Möglichkeit auf die Anlage seiner Beiträge Einfluss zu nehmen und selbst zu entscheiden, ob verstärkt in Aktien-, Renten-, oder Immobilienfonds investiert werden soll.

 

Ist die private Rente bzw. die Kapitalauszahlung im Alter steuerfrei?

 

Da die Beiträge bereits in der der Ansparphase aus dem versteuerten Nettoeinkommen geleistet werden, unterliegt in der Rentenbezugszeit nur noch der Zinsanteil Ihrer Rente der Einkommenssteuerpflicht. Die Höhe richtet sich dabei nach dem Alter der versicherten Person bei Rentenbeginn und bleibt ab diesem Zeitpunkt unverändert.

 

Vorteile der privaten Rentenversicherung:

 

  • Sie erhalten eine lebenslange, garantierte Rente

  • Variable Überschüsse erhöhen Ihre Rente

  • Steuerlich attraktiv, da nur der Ertragsanteil der Rentenzahlung versteuert wird

  • Bei einer Kapitalauszahlung sind nur 50% des Ertrages steuerpflichtig*

  • Rentengarantiezeit sichert Ihre Angehörigen ab

  • Optionaler Berufsunfähigkeits- und Hinterbliebenenschutz

 

* Vorauassetzung: Auszahlung erfolgt nach dem 60. Lebensjahr (ab 2012 nach dem 62. Lebensjahr) und einer Vertragslaufzeit von mindestens 12 Jahren.

 

 

 

 

Kontakt