Gewerbliche Versicherungen - Haftpflichtversicherungen - Betriebshaftpflicht

 

Betriebshaftpflichtversicherung

 

Als Gewerbetreibender sind Sie Bestandteil des öffentlichen Lebens. Jederzeit können Personen-, Sach- oder Vermögensschäden entstehen, für die Sie als Betreiber von Dritten haftbar gemacht werden können. Technisches und menschliches Versagen lassen sich nie ganz ausschließen.

Einen Schaden können Sie zwar nicht verhindern, aber Sie können sich vor zum Teil unüberschaubaren finanziellen Folgen schützen.

 

Haftungsgrundlagen und Zuordnung zum Versicherungsschutz (Auszug):

 

Berufs-/Betriebshaftpflicht  (BHV):
 
Haftung nach

  • Bürgerlichem Gesetzbuch (BGB)
  • Produkthaftungsgesetz (ProdHaftG)
  • Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG)


Umwelthaftpflicht (UHV):

Haftung nach

  • Wasserhaushaltsgesetz (WHG)
  • Umwelthaftungsgesetz (UmweltHG)

 

Umweltschadenversicherung (seit dem 30. April 2007):

Haftung nach

  • Umweltschadengesetz (USchadG)

 

Der Versicherer prüft, ob für Sie eine Schadenersatzpflicht besteht und falls ja in welchem Umfang. Er bezahlt die zu leistende Entschädigung (im Rahmen des bestehenden Versicherungsumfangs) bei begründeten und berechtigten Ansprüchen und wehrt gegen Sie unbegründet gestellte Ansprüche ab. Der Versicherer übernimmt nicht nur die Kosten für die Schadenabwicklung, sondern auch für die Rechtsverteidigung.

Die Wahl der richtigen Versicherungssumme ist daher von maßgeblicher Bedeutung für die finanzielle Sicherheit Ihres Betriebes.

Dieses Risiko ist enorm und eine leistungsstarke Betriebshaftpflichtversicherung unverzichtbar.

 

 

 

 

Kontakt