Krankenversicherungen - Auslandsreisekrankenversicherung

 

Auslandsreisekrankenversicherung

 

Die Auslandsreisekrankenversicherung gehört in jedes Reisegepäck. Als Ergänzung zur Gesetzlichen Krankenversicherung erstattet sie die Kosten für medizinisch notwendige ambulante oder stationäre Behandlung bzw. schmerzstillende Zahnbehandlung, die wegen einer akuten Erkrankung oder eines Unfalls im Ausland entstehen.

 

Ohne eine zusätzliche Auslandsreisekrankenversicherung zahlt die Gesetzliche Krankenversicherung:

 

  • nur in den Ländern, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht – und nur in dem Umfang, den die Krankenkasse des Gastlandes vorsieht. Das kann teuer werden, denn vielfach wird im Ausland nur gegen Privathonorar behandelt,

  • in allen Ländern ohne Sozialversicherungsabkommen überhaupt nicht. So kostet Sie z.B. in den USA ein Tag im Krankenhaus durchschnittlich 2.000 €.

  • Rücktransporte aus dem Ausland grundsätzlich nicht. Die Kosten für einen Rücktransport können jedoch über 60.000 € betragen.

 

 

 

Kontakt